Mittwoch, 24. Mai 2017

[LIFUB] miss cop - variation noir noir doré

miss cop variation noir  noir dore


Huhu!

Für Lenas Blogparade Lacke in Farbe... und bunt! gibt es heute schon wieder einen Oldie. Noir dore hab ich mal in einem Set bei tkmaxx gekauft. Von der Marke miss cop hatte ich noch nie etwas gehört. Den dunkelblauen Lack aus diesem Set habe ich euch schon hier gezeigt. Dann bleibt noch ein schwarzer Lack mit pinkfarbenem Glitter. Die anderen beiden habe ich schon längst entsorgt. :D


miss cop variation noir noir dore nah


Noir dore lässt sich leicht lackieren und deckt in fast einer Schicht. Getrocknet war der Lack auch ziemlich schnell. Nach all den Jahren ist der Lack noch super in Schuss. Nur eins hat mich wirklich genervt: Der Pinselstiel ist zu breit für den Flaschenhals! Der Stiel bleibt immer stecken und man muss ein wenig tricksen, um nicht alles einzusauen. Hat man es geschafft, kommt man an einen wunderschönen Lack mit schwarzem Mikroglitter. Schon sehr hübsch. 

Das war es schon wieder von mir. Da muss jemand noch eine Hausarbeit abgeben und ist längst nicht so weit, wie es sein sollte... ;)

Kennt ihr die Marke miss cop? Welche Marken sind euch bei tkmaxx zum ersten Mal begegnet?


miss cop variation noir noir dore makro

Montag, 22. Mai 2017

p2 - free to be

P2 free to be


Huhu! :)

Heute hab ich wieder einen alten Lack für euch und wir vergleichen das alte und neue Bild. Es handelt sich um free to be von p2, natürlich schon ewig nicht mehr im Sortiment. ;)

Ich hab ihn auf dem alten Blog schon mal gezeigt. Damals sah das so aus:




Ich weiß auch nicht, auf was ich die Kamera da fokussiert habe... Ich finde, man erkennt auch überhaupt nicht, was für eine schöne Farbe free to be hat. Ehrlich gesagt wusste ich es selbst nicht mehr und habe ihn ewig nicht mehr lackiert. Bis jetzt. Da hat er mich so angelacht. Zum Glück! Ich würde es als "bläuliches Tannengrün" bezeichnen. Und ihr?


P2 free to be nah


Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten ohne Überlack. Ich bin sehr zufrieden und werde ihn garantiert nicht erst in vier Jahren das nächste Mal benutzen. ;)

Kennt ihr free to be noch? Gebt euren alten Lacken eine Chance! ;)


P2 free to be Makro


Samstag, 20. Mai 2017

[LIFUB] essence - Icylicious

Essence icylicious


Huhu!

Bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe... und bunt! ist diese Woche Apricot an der Reihe. Ich habe mich für 04 Icylicious aus der Me & My Icecream LE von essence entschieden. Die gab es 2013. Mein Lack ist also vier Jahre alt. :D

Damals sah das noch so aus:





In diesen vier Jahren habe ich ihn auch schon öfter lackiert, aber ich hatte nicht mehr im Hinterkopf, dass er so schlecht deckt. Ganze vier Schichten musste ich lackieren, weil es sehr ungleichmäßig wurde und natürlich habe ich mir dann Macken reingehauen. Die wurden mit einem Topper verdeckt, was sehr hässlich zusammen aussah. Deswegen gibt es auch keine Bilder davon. :D


Essence icylicious nah


Insgesamt war ich eher unglücklich mit dieser Maniküre, hatte aber keine Zeit zum Umlackieren. Apricot ist eh so eine Farbe, die eher gebräunten Menschen steht und dazu zähle ich mich nach diesem verregneten und unterkühlten Frühling noch nicht.

Den eh sehr dezenten Schimmer sieht man auf meinen Bildern leider auch nicht richtig. Ich überlege, ob ich diesen Lack behalten soll.

Kennt ihr Icylicious noch? Habt ihr damals was aus der LE gekauft?



Essence icylicious Makro

Donnerstag, 18. Mai 2017

Rival de Loop Creamy Lipstick 36, 40, 57



Huhu!

Da die Rossmann-Eigenmarke Rival de Loop komplett relauncht wird und wir nicht wissen, wie das Sortiment verändert wird, möchte ich euch noch schnell einen Kauftipp geben. Mehr Infos zum Relaunch von Rival de Loop (sogar schon mit Swatches) gibt es auf Innen&Außen für euch. 

Bei Rival de Loop gibt es eine Lippenstift-Reihe namens Creamy Lipstick, aus der ich mir die Nuancen 36, 40 und 57 gekauft habe. Normalerweise kosten sie je 1,95 €, aber womöglich werden sie ja jetzt wegen des Relaunchs reduziert. 

Alle der drei Nuancen wirken zunächst sehr fest auf mich, nicht wirklich "creamy". Hätte ich das nicht gegoogelt, wäre ich auch nicht darauf gekommen, einen Creamy Lipstick in der Hand zu halten. Alle drei Farben muss man mit etwas Druck auftragen. An den Swatches sieht man das auch an der Farbe 57. Mal ehrlich: Würdet ihr diese Nuance kaufen? Sieht auf dem Arm irgendwie schwach aus, oder? Lasst euch überraschen. ;)

Alle drei Lippenstifte trocknen meine Lippen nicht aus, fühlen sich aber "trocken" an. Damit meine ich, dass sie nicht auslaufen oder verrutschen. Lippenfalten werden nicht betont. Außerdem ist die Haltbarkeit echt lange, sechs Stunden ohne Essen halten sie locker durch. Mehrmaliges Trinken auch. Bei allen gelingt mir ein exakter Auftrag. Vom Geruch her denke ich an Faschings-Schminke, aber nicht so stark. Außerdem verfliegt der Geruch recht schnell.

Interessant finde ich auch, dass man den unteren Teil des Lippenstifts abnehmen kann (wo die Farbe sichtbar ist). Darin befindet sich noch eine kleine Menge dieses Lippenstifts. Habt ihr das gewusst? Ich hab es auch nicht selbst herausgefunden. Ina Kiwiana hat mir das gesteckt. ;D

Die Nummer 36 ist ein Tomatenrot mit goldenem Schimmer, den man auf den Lippen aber nicht mehr sieht. 


rival de loop creamy lipstick 36


rival de loop creamy lipstick 36 mund offen


rival de loop creamy lipstick 36 mit stift


Nummer 40, ein bläuliches Kirschrot. Hier ist Glitter enthalten, den man auf dem Bild ein wenig erahnen kann. Ich muss aber sagen, dass man auch hier in der Realität nichts gesehen hat.


rival de loop creamy lipstick 40




Die Nummer 57 schließlich habe ich wegen der Alltagstauglichkeit gekauft. Laut Google scheint sie die beliebteste Farbe zu sein. Auch hier gibt es zarten Schimmer, der auf den Lippen nicht mehr sichtbar ist.






Insgesamt bin ich mit allen drei Lippenstiften sehr zufrieden und werde mir die Reihe noch einmal ansehen vor dem Relaunch.  Habt ihr die Creamy Lipsticks von Rival de Loop schon einmal ausprobiert?

Sonntag, 14. Mai 2017

Manhattan - Limmering Lime

manhattan limmering lime mit flasche



Huhu!

Ich lackiere ja gerne alte Lacke, weil sie einfach noch da sind und immer noch schön aussehen und deswegen gibt es heute Limmering Lime von Manhattan aus der Birthday Collection zu sehen. Damit zeige ich endlich den letzten der drei Lacke, die ich mir damals gekauft habe. Ohje. (die anderen Beiden waren Ma Marals und Seasons in the Sun)


manhattan limmering lime nahaufnahme


Limmering Lime enthält sowohl goldenen Schimmer als auch Glitter, was man aber erst auf den zweiten Blick erkennt. Er deckte in zwei bis drei Schichten und hat auch einigermaßen lange gehalten. Ich weiß leider nicht mehr, wie lange. :D Auf jeden Fall möchte ich ihn jetzt wieder öfter tragen. Das hat er verdient, oder?

Kennt ihr diesen Lack noch? Habt ihr damals Lacke aus der Birthday Collection gekauft?


manhattan limmering lime makro

Freitag, 12. Mai 2017

L.O.V LIPaffair Color&Care - 540 - Isabelle's Plum



Huhu! :)

Ich hab mir im Ausverkauf nicht nur den Lack Bold Burgundy von LOV gekauft, sondern auch einen ausgelisteten Lippenstift aus der Lipaffair-Reihe. Er hat nur noch 6 statt 10 € gekostet und deswegen durfte er mit. Es handelt sich um 540 Isabelles Plum. (Da kam mir direkt eine sexuelle Assoziation, denn ich meine mich zu erinnern, dass Plum im Englischen noch etwas Anderes als eine Frucht bezeichnet. Vielleicht wurde der Lippenstift deshalb ausgelistet? :> )




Die Farbe ist ein dunkleres Rosenholz. Der Lippenstift ist eher matt, aber nicht komplett "trocken", sondern eher seidigmatt. Ich habe 540 Isabelles Plum gekauft, weil er wie die bekannten My lips but better-Farben ist, aber ein wenig dunkler. Ich mag's im Moment ein wenig auffälliger. ;)




Isabelle's Plum läuft nicht aus und hält mehrere Stunden, also ganz anders als mein letzter vorgestellter Lippenstift Fiction Red von Astor. Isabelles Plum ist ziemlich geruchslos und hält bei mir problemlos drei bis vier Stunden. Essen und Trinken steht er allerdings nicht so gut durch. Die Lippen fühlen sich gepflegt an. 




Da Isabelles Plum schon wieder nicht mehr im Sortiment ist, könnt ihr ihn vielleicht noch in den Grabbelkisten finden, die bei Rossmann und Co. immer herumstehen. Ein schönes Tragebild hat auch Karin von Innen und Außen für euch.




Kennt ihr Isabelles Plum? Welche Assoziationen habt ihr bei dem Namen? ;D Und habt ihr schon Lippenstifte von L.O.V ausprobiert? Ich denke, bei der Qualität wird noch der ein oder andere bei mir einziehen, allerdings nur, wenn es Rabattaktionen gibt. Sonst sind mir die regulären zehn Euro einfach zu viel.

Mittwoch, 10. Mai 2017

edding L.A.Q.U.E. - powder blue

edding LAQUE powder blue


Powder Blue von edding L.A.Q.U.E. hab ich schon vor einigen Wochen lackiert, aber bis jetzt nie gepostet. Diese Woche ist die vorgegebene Farbe bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe... und bunt! Taubenblau und deswegen darf er endlich mal ins Rampenlicht. :)

Ihr seht hier zwei Schichten ohne Überlack. Da es schon eine Weile her ist, weiß ich leider nicht mehr, wie lange ich Powder Blue getragen habe. Ich kann euch nur sagen, dass ich ihn für etwa 3,50 € bei Müller gekauft habe. Er war reduziert, weil er aus dem Sortiment geht. Vereinzelt habe ich in den Müller-Filialen noch reduzierte Lacke gesehen, also vielleicht bekommt ihr ihn noch irgendwo. ;)

Kennt ihr Powder Blue? Habt ihr schon Lacke von edding L.A.Q.U.E. ausprobiert?


edding LAQUE powder blue
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...