Sonntag, 15. Januar 2017

Ein Wintermärchen



Huhu!

A Winter's Tale von H&M habe ich schon seit einem Jahr, seit die Kosmetiklinie neu designt wurde. Dieser Lack gehörte zu einer Limited Edition. Ich habe ihn damals bei lack-a-like entdeckt. ;)

A Winter's Tale hat eine schimmernde blaue Base, in der jede Menge Holo-Glitter in verschiedenen Größen herum schwimmt.




Er kostete etwa 5 €. Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten. Die erste war noch ziemlich durchsichtig, deswegen war ich total überrascht, dass er so gut deckt. :D Ich hab diesmal keinen Peel-Off-Basecoat lackiert. A Winter's Tale war etwa drei Tage auf meinen Nägeln, dann hab ich ihn mit der Alu-Methode entfernt.




Ich weiß leider nicht mehr, ob ich für die Fotos schon einen Überlack lackiert hatte. Aber man braucht auf jeden Fall einen. Durch den Glitter hat A Winter's Tale nach dem Trocknen eine ziemlich unebene Oberfläche. 

Ich überlege mir ja immer, ob ein Lack in meiner Sammlung bleiben darf... dieser hier darf auf jeden Fall bleiben :)

Ich habe seit der Sortimentsumstellung trotzdem noch nicht so viele H&M-Lacke in den sozialen Netzwerken gesehen(außer Space Race, den scheint jeder zu besitzen.). Habt ihr das überhaupt auf dem Schirm? Kennt ihr A Winter's Tale?



Freitag, 13. Januar 2017

[Alte Schätze neu lackiert][LIFUB] essence - Iced Mint Frappe turned aquatic



Huhu!

Heute habe ich im Rahmen von Lenas Blogparade Lacke in Farbe... und bunt! einen meiner ersten mintfarbenen Lacke für euch lackiert. Hier auf dem Blog war er noch nicht, dafür auf meinem älteren Blog Bela Devojka. Ich hab mich damals an einem Pinguindesign versucht (...was denn sonst?). Irgendwie finde ich es doch ganz goldig, aber von Clean-Up hatte ich damals noch nichts gehört. Heute weiß ich gar nicht, wie ich damals solche Bilder mit angemalten Nagelhäuten überhaupt posten konnte... :D




Ich habe eine Schicht von iced mint frappe lackiert, außerdem Unter- und Überlack. Der Lack ist aus der Reihe Show Your Feet - mir total egal, ich hab ihn noch nie auf den Zehennägeln getragen. ;)

Ich wollte ihn aber noch ein bisschen aufpeppen und hab einen Topper von essence lackiert, der einfach türkisfarben schimmert. Diese Reihe heißt wohl turn it..., meiner ist turn it aquatic, zusätzlich hat er noch einen Namen (kein Wunder kommt dann immer so ein Rotz bei den Namen raus, wenn die sich für manche Produkte gleich zwei Namen ausdenken müssen...) - 04 catch the wave!




Das Schimmern kommt gut raus über iced mint frappe. Ich habe aus dieser Reihe noch den blauen und den grünen Schimmerlack. Es gibt auch noch orange und pink. Gut möglich, dass ich die anderen beiden auch noch kaufe. Bei Billchens Beauty Box könnt ihr sie alle anschauen. Natürlich sehen sie auf dunkleren Farbtönen intensiver aus. ;)

Heute gibt es nicht so viele Bilder, irgendwie sind die alle nichts geworden. Kennt ihr diese Topper-Reihe von essence? Sie müsste Müller-exklusiv sein. Gibt's die show your feet-Lacke noch?

Sonntag, 8. Januar 2017

Rot und schimmernd.



Huhu!

Gerade um die Weihnachtszeit herum stehe ich auf solche Lacke. Ein Exemplar dieser Gattung ist auch 45G von Manhattan. Dieser Lack ist übrigens auch im jetzigen Standardsortiment mit den viereckigen Flaschen - allerdings hat man den Namen geändert. Er heißt jetzt Red-Y-Licious. Weitere Lacke, die es schon mal gab, sind der allseits gehypte Moscow Night, der exakt wie The Wow Show aus der Bonnie Strange Collection aussieht (ich hab mir das bestätigen lassen - von einer Freundin, die beide hat), Sparkle Up, der mich sofort an Violet Vulcano aus der Club Nights LE erinnert hat, Green Chai, den ich im Laden mal neben mein Exemplar von 71S gehalten hab (auch gleich und übrigens unter gleichem Namen vor Jahren schon mal in einer LE erhältlich), Blue Wave, der aussieht wie 101S (war ebenfalls schon ewig im Standardsortiment) und Rooftop Dance entspricht Black Trash aus der Bonnie Strange Collection. Das sind nur die, die mir alleine aufgefallen sind. 

Vielleicht kennt ihr auch noch ein paar? Mich ärgert das nur bei den Lacken, die vorher schon im Standardsortiment waren, bei den Lacken aus vergangenen Limited Editions finde ich es richtig gut. Ich habe mir damals The Wow Show nämlich nicht gekauft und konnte dann bei Moscow Night zuschlagen. :) Ob sich da was an der Formulierung geändert hat? Who knows... Fakt ist: wer den einen schon hat, sollte sich echte Gedanken machen, ob er den anderen wirklich braucht. ;)




Aber zurück zu meinem heutigen Lack. Erstaunlicherweise unterscheidet er sich um etwa ein my von meinen anderen roten Schimmerlacken, was ihm eine Daseinsberechtigung in meiner Sammlung verschafft. ;) (Rot ist eine Farbe, mit der ich mir auch sehr oft die Zehennägel lackiere, also dürfen solche Lacke eigentlich immer bleiben, gerade wenn ich sie irgendwo gewonnen habe oder so.)

Ich trage zwei Schichten von 45G. Auf den Daumennägeln habe ich drei gebraucht. Über die Trockenzeit kann ich nichts sagen, ich habe spät abends lackiert und lieber gleich einen Überlack benutzt. Nach einem Tag habe ich noch einen Topper lackiert und trotzdem kam es nach insgesamt  zwei Tagen zu Absplitterungen. Ich schiebe das auf meine Nägel. Ich habe sie mal wieder gekürzt und hoffe, dass es jetzt besser wird. ;) Entfernt habe ich den Lack mit der Alufolien-Technik.

In der Flasche sieht der Schimmer noch sehr hübsch und golden aus (typischer Kaufgrund für mich - goldener Schimmer, der später garantiert nicht mehr sichtbar ist, aber meinem Kleinmädchenhirn ist das egal), auf dem Nagel ist es nur noch Schimmer. Trotzdem gefällt mir dieser Lack. Er ist so mädchenhaft. ^_^

Und weil er so schön mädchenhaft ist, möchte ich damit an der Mädchenzeit von Lackverliebt und Tine sucht nach mehr teilnehmen. :)

Welche Lacke aus dem nicht mehr ganz so neuen Sortiment von Manhattan kommen euch bekannt vor? Kennt ihr diesen Lack? Tragt ihr überhaupt solche Farben? Ich trage zum Beispiel fast nie rosa oder pink, dafür aber Mint, Blau oder Grün. :)



Freitag, 6. Januar 2017

[Alte Schätze neu lackiert] essence Aquatix LE - Under the Sea



Huhu!

Am ersten Januar habe ich mich spontan dazu entschlossen, diesen alten Lack aus der Aquatix-LE von essence zu lackieren - er heißt Under the Sea. Ich habe ihn hier auf dem Blog schon mal gezeigt. Gleichzeitig war es der erste Holo-Lack auf meinem Blog. Das hier ist also so ne Art Jubiläum. :D

So sah eines meiner alten Bilder aus:




Besonders stört mich, dass ich beim Mittelfinger die Nagelhaut mit angepinselt habe... :D

Diese LE gab es Ende des Sommers 2014 zu kaufen. Insgesamt besitze ich drei von fünf Lacken, einen habe ich nachträglich einer Freundin abgekauft. ;) Und nur einen habe ich bis jetzt gezeigt. Schande über mich. 




Meine Bilder habe ich diesmal in direktem Sonnenlicht gemacht. Ich trage zwei Schichten ohne Überlack. Später habe ich allerdings noch einen lackiert. Das alles zusammen hat zweieinhalb Tage durchgehalten, am letzten Tag gab es üble Absplitterungen und der Lack musste runter. Meine Nägel halt. ;)




Für einen Holo aus der Drogerie kann dieser hier einiges! Ich finde es schön, dass er ein bisschen dezenter und nicht so krass BÄM holo ist. ;) Habt ihr damals bei dieser LE zugeschlagen? Ich meine, mich zu erinnern, dass ich damals ganz schön hinter den Lacken her gejagt bin. :D Zum Glück konnte ich ein paar erlegen! ;)



Dienstag, 3. Januar 2017

[Born Pretty Store] Holo Gold Glitter



Huhu!

Heute gibt es mal wieder eine Review für den Born Pretty Store. Neben dem Chameleon-Lack und der Stampingplate war in meinem Päckchen noch dieses Holo-Pulver. ;)




Nein, das ist kein Mirror Powder, die ja gerade sehr angesagt sind. Das ist ein Glitter-Pulver mit goldenen Holoteilchen. Ich habe zuerst versucht, es wie die Mirror Powder in den leicht klebrigen schwarzen Lack zu reiben. Das hat nicht funktioniert, weil ich für so was einfach zu doof bin, und danach habe ich es mal versucht, einfach die Nägel mit Überlack zu lackieren und dann den kompletten Nagel in das Döschen zu tauchen. ;) Dann kam noch eine dicke Schicht Überlack drüber.




Hat auf jeden Fall was. Das nächste Mal werde ich aber nur schwarzen feuchten Lack als Basis nehmen, dann wird das Ganze hoffentlich ein wenig dünner. Vielleicht könnte man auch ein Design mit Vinyls machen? :) 

Entfernen ließ sich das Pulver übrigens leicht. In Wirklichkeit ist es übrigens noch viel, viel holoiger, nur konnte ich das trotz der herunter knallenden Sonne irgendwie nicht einfangen. 

Wenn ihr das jetzt nachmachen wollt, könnt ihr hier shoppen. Und vergesst meinen Rabattcode BHEK31 nicht! ;)





Freitag, 30. Dezember 2016

[LIFUB] Trend it Up Brilliant Moments- 020




Huhu! :)

Ich möchte mich heute mit einem goldenen und sogar aktuellen Lack aus der Tieflernphase zurückmelden. Tiefschlafphase wollte ich eigentlich schreiben, das passt aber nicht so ganz...

Wie es mit meiner Aktion Schwarz ist nicht gleich Schwarz weitergehen soll, muss ich mir auch überlegen. Vor allem, weil ich nicht mal dazu komme, einen schwarzen Lack im Monat zu lackieren, seit ich das neue Studium angefangen habe, und auch, weil das Inlinkz-Tool ganz schön teuer geworden ist.  Was denkt ihr eigentlich darüber?

Nun aber zu Lenas Blogparade Lacke in Farbe... und bunt!: diese Woche ist Gold dran und ich habe mich entschieden, einen Lack zu zeigen, den ich letzte Woche erst gekauft habe. Vielleicht kann ich so jemandem mit der Kaufentscheidung helfen. ;) Mein Lack für heute ist die Nummer 020 aus der Brilliant Moments LE von trend it up. Ich glaube, er hat 2,45 € gekostet. Kommt das hin?



Schon als ich die Lacke in der Preview gesehen habe, wollte ich unbedingt den mit den blauen und den mit den roten Glitterteilchen. Und ich habe auch beide bekommen. Ich trage auf meinen Bildern zwei bis drei Schichten, je nach Finger, und zwei Schichten Überlack. Wie Marina schon festgestellt hat, braucht man mindestens so viele, wenn es einigermaßen glatt werden soll. Der Lack trocknet nämlich aufgrund der vielen Glitterpartikel in Weiß (hab ich das richtig gesehen? War im Fläschchen irgendwie nicht so dominant) und Rot sehr hubbelig! Die Basis des Lacks ist übrigens golden und schimmernd. Insgesamt ist mir da auf dem Nagel zu viel los und ich werde beide Lacke wohl nicht behalten. Auch wenn er schnell getrocknet ist, die dicke Schicht Lack auf dem Nagel hat mir nicht so gut gefallen. Ich trage übrigens einen Peel off-Basecoat, der dafür gesorgt hat, dass sich meine gesamte Maniküre noch am gleichen Tag verabschiedet hat (war für mich aufgrund des Fehlkaufs icht soo schlimm ;D ). Was mache ich nur falsch mit dem Peel Off-Basecoat? Mit meinen Bildern bin ich diesmal auch nicht richtig zufrieden, weil alles verwackelt war. Aaaach, alles doof. :D

Für mich war es also nicht der ideale Weihnachtslack. Was habt ihr an Weihnachten getragen? Konntet ihr an dieser LE von trend it up vorbeigehen oder musste was mit? :D

Dienstag, 27. Dezember 2016

[Topper Time] L'oreal - Saphyr Carat



Huhu!

Ich habe schon ewig keinen meiner hunderttausend Topper lackiert. Die fühlen sich alle vernachlässigt. Ich bin eine schlechte Nagellackmama. ;)

Heute ist mal wieder Saphyr Carat von l'Oreal an der Reihe. Ich habe ihn hier schon einmal lackiert, auf meinem anderen Blog Bela Devojka. Damals sah das so aus:




Die Haltung meiner Finger ist etwas gewöhnungsbedürftig... :D Außerdem waren meine alten Bilder ziemlich unscharf. Jetzt habe ich bessere hinbekommen. Das Topping auf Pearly Antique Blue war ein spontanes Ding beim Fernsehschauen, deswegen sehen meine Nägel auch nicht sooo perfekt aus.




Saphyr Carat stammt aus einer Weihnachts-LE von 2012 oder 2013. Genaueres weiß ich auch nicht, nur, dass ich diesen Lack irgendwann mal von einem Aufsteller bei Müller gefischt habe... ;) 

Leider musste ich alles am nächsten Tag wieder ablackieren. Das Ablackieren war einigermaßen problemlos, trotz des Glitters. 

Mit meinem Post möchte ich mal wieder an Jennys Topper Time teilnehmen. Das mache ich viel zu selten. ;)

Kennt ihr diesen Lack?



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...